DIE KAMMERN VON BLENOD LES TOUL

Informationen

Loges de Blenod les Toul
54113 BLENOD LES TOUL
03 83 62 47 04 - 06 85 20 38 33
patrimoineblenod@orange.fr
aspacb.free.fr

Anfang des 16. Jahrhunderts, als sich Hugues des Hazards bei den Dorfbewohnern für den Kirchenbau bedankte, genehmigte er ihnen, kleine Gebäude zu bauen, um dort die Ernte zu lagern.

Diese Gebäude nannten sich „Kammern“ und waren für die Lagerung der Nahrung vorgesehen, jedoch seit der Revolution wurden sie von armen Familien bewohnt. Etwa vierzig Kammern wurden errichtet. Diese Kammern wurden mit Baustoffen errichtet, die nicht so wertvoll waren, wie die, die für den Kirchenbau verwendet wurden,  sind von ihrer Größe, ihrem Grundriss und ihrer Erhebung fast identisch. Sie stellen ein ganz außergewöhnliches Landkulturgut dar.

Im Jahre 1980 wurde ein Verein zum  Schutz des Kulturgutes gegründet, um die Orgel zu reparieren. Nach ein paar Jahren stellte man den Verfall der Kammern fest und auch deren Vernachlässigung durch die Bevölkerung, deshalb  hat der Verein eine dieser Kammern erworben und hat sie mit Möbeln in lothringischem Stil aus dem Anfang des 19. Jahrhunderts eingerichtet. Die von dem Verein angeführte Aktion, hat eine Bewegegung in Gang gesetzt, sich diese Gebäude wieder anzueignen, was dazu geführt hat, das kürzlich sieben Wohnungen in den Kammern eingerichtet wurden.

Bedingungen für Einzelbesuche : Führungen auf Anfrage, Pädagogische Besichtigungen
Zahlungsart : Bank- und Postschecks, Bargeld
Haustiere willkommen : NEIN
Min. Personenanzahl : 10, Max. Personenanzahl : 45
Ausstattungen - Kulturerbe : Toiletten
Reisebusparkplatz : JA
Pratique de l'activité : im Draußen, im Innen

Möchten Sie die aktuellsten Neuigkeiten erfahren, fordern Sie unseren Newsletter an

M'inscrire ici
DNC   Copyright © 2021 Maison du tourisme en Pays Terres Touloises